[Darstellung Größer 2 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

Gewerbeverein Ehringshausen.

15 Jahre Städtepartnerschaft :

Feier in der Volkshalle Ehringshausen


Chor Stimmen 2001

Die Veranstaltung aus Anlass des 15-jährigen Bestehens der Partnerschaft zwischen der Gemeinde Neustadt am Rennsteig und der Gemeinde Ehringshausen am Samstag Abend in der Volkshalle in Ehringshausen hätte mehr Besucher verdient gehabt, als die rund 150 Gäste, die den Weg in das Bürgerhaus gefunden hatten. Außer den Teilnehmern, den Mitgliedern des Chores „Stimmen 2001“, den Vereinsvertretern des Gewerbe- und Verkehrsvereins Ehringshausen als Veranstalter sowie offiziellen Gästen aus den beiden Kommunen waren nur wenige Bürger anwesend. Kurze Grußworte, umrahmt von musikalischen Beiträgen und Tanzeinlagen zur Musik der Liveband „Synchron“ waren Bestandteil des Programms.

 

In seiner Begrüßung erinnerte der Vorsitzende des Gewerbe- und Verkehrsvereins Ehringshausen, Oliver Wild, an den Einigungsprozess und an eigene Erfahrungen mit dem geteilten und wiedervereinigten Deutschland. Der Gewerbeverein sei einer der ersten Vereine gewesen, die Neustadt am Rennsteig besucht hätten. Die seinerzeit geknüpften Kontakte hätten zum Großteil auch heute noch Bestand. Erst durch diese persönlichen Kontakte werde eine Städtepartnerschaft lebendig. Er hoffe auch in Zukunft auf weiteren regen Austausch unter den Vereinen und dass sich die Verbundenheit beider Kommunen fortsetze.

 


Organisatoren und Helfer

Bürgermeister Dirk Macheleit, der gemeinsam mit Mitgliedern des Rennsteigchores, der Feuerwehr und des Rennsteigvereins angereist war, erinnerte ebenfalls an persönliche Kontakte. „Eine Gemeindepartnerschaft sollte nicht nur durch ein Urkunde besiegelt werden, sondern muß auch aktiv gelebt werden“, sagte das Gemeindeoberhaupt. Besonders lobte er die Verbindungen der Deutsch-Englischen Gesellschaft, des MGV Ehringshausen und der Wanderfreunde mit seiner Gemeinde. Jürgen Mock (SPD) als Vorsitzender der Gemeindevertretung dankte dem Gewerbeverein für die Organisation und wünschte sich weiterhin einen intensiven Austausch mit der Partnergemeinde. Ulrich Diehl (SPD) als Vertreter von Bürgermeister Eberhard Niebch ließ die Eckpunkte Revue passieren, die seinerzeit zur Gründung der Partnerschaft geführt hatten. Zwischen den einzelnen Grußworten trug der Chor „Stimmen 2001“ unter der Leitung von Anja Nell-Fey zur musikalischen Umrahmung der Veranstaltung bei. Anja Nell Fey führte außerdem als Moderatorin durch den Abend.

 


Tanz mir der Band Synchron

Nach dem offiziellen Teil machten die Besucher rege davon Gebrauch, das Tanzbein zu schwingen. Die Gruppe „Synchron“ trug mit Unterhaltungsmusik zum guten Gelingen des Partnerschaftsabends bei. Die DLRG und die freiwillige Feuerwehr Ehringshausen sorgten für das leibliche Wohl.

 

- Zum Seitenanfang.