Suchen

 

FAQs an Jörg Tauss

(Häufig gestellte Fragen)

 

  • Was verdient ein Bundestagsabgeordneter?
  • knapp 7.300 EUR
  • Sind die Abgeordneten verpflichtet, dies offen zu legen?
  • Es bestehen Veröffentlichungspflichten zu Nebentätigkeiten und auch gegenüber dem Bundestagspräsidenten. Diese Regeln wurden gerade verschärft. Ich veröffentliche mein Einkommen seit Jahren.
  • Welche Aufgaben hat ein Abgeordneter?
  • Er vertritt seinen Wahlkreis in Berlin und nimmt darüber hinaus im Rahmen der Ausschussarbeit und im Plenum u.a. an Gesetzgebungsvorhaben teil. Der Deutsche Bundestag und somit die Abgeordneten sind auf Bundesebene im Zusammenwirken mit den anderen Verfassungsorganen "der" Gesetzgeber.
  • Haben die Abgeordneten Wohnungen in Berlin?
  • Die meisten Abgeordneten haben eine Wohnung in Berlin - wenige wohnen im Hotel. Ich selbst hatte eine kleine Wohnung in Berlin.
  • Wie sind Sie zur SPD gekommen?
  • Ich war schon 1971 als Jugendlicher in die SPD eingetreten, weil mich Politik schon immer interessiert hat und ich festgestellt hatte, dass sich die damals "Alten" nicht für uns Jugendliche interessiert haben (wir wollten z.B. ein Jugendhaus und haben uns dafür - erfolgreich!!! - eingesetzt).
  • Wie stehen Sie zu den Studiengebühren?
  • Studiengebühren lehne ich ab. Sie verletzen die Generationengerechtigkeit.
    mehr...
  • Finden Sie, dass Kinder durch die Ganztagesschule weniger soziale Kontakte knüpfen können? Die Kinder haben so weniger Zeit für Vereine und Freunde.
  • Nein. Denn Ganztagsschule bedeutet ja nicht Ganztagsunterricht, sondern eine bessere Schule, die durchaus auch mit Vereinen kooperieren kann. Im Übrigen waren schon zu meiner Schulzeit alle meine Freunde damals auch im Wesentlichen meine Mitschülerinnen und Mitschüler, so dass sich das "Problem" von Freundschaften nun wirklich nicht stellt.
  • Wie stehen Sie ethisch zur "Embryonalforschung"?
  • Ich habe das "Stammzellengesetz" mitformuliert. In diesem Rahmen habe ich mich für die Möglichkeiten der Forschung an und mit embryonalen Stammzellen ausgesprochen.
  • Was halten Sie von 19% Mehrwertsteuer bzgl. Kraftstoff?
  • Es gibt keine Möglichkeit, Kraftstoff von der allgemeinen Mehrwertsteuer auszunehmen.
  • Was halten Sie vom Ausstieg aus der Atomenergie?
  • Dieser Ausstieg ist richtig und notwendig und wird von mir befürwortet. Atomenergie ist keine Zukunftsenergie. Sie ist zu teuer und zu risikoreich.
  • Was halten Sie von der Legalisierung von Rauschgift?
  • Nichts.
  • Welchen Beruf haben Sie erlernt?
  • Ich bin gelernter Versicherungskaufmann (Lebensversicherung).
    Lebenslauf
  • Wie lange sind Sie schon Abgeordneter im Bundestag?
  • Seit 1994
    Lebenslauf
  • Welche Aufgaben hatten Sie?
  • Ich war Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion für den Bereich Bildung, Forschung und Medien und bin jetzt der erste Bundestagsabgeordnete der Piratenpartei.
  • Wie kann man sich die Arbeitswoche eines Politikers vorstellen?
  • Eine Verbindung von Stress, Spaß und manchmal ein bisschen Ärger ;-)
  • Wie oft sind Sie in Berlin tätig?
  • Ungefähr die halbe Zeit eines Monats bzw. eines Jahres.
  • Haben Sie Ihren Traumberuf?
  • Ja, durchaus. Wem Politik Spaß macht, der ist auch gerne Abgeordneter.